Staurikosaurus

Skelettrekonstruktion von Staurikosaurus pricei.
Staurikosaurus ist eine Gattung ursprünglicher Dinosaurier aus der Gruppe Herrerasauridae. Fossilien stammen aus der Santa-Maria-Formation von Rio Grande do Sul (Brasilien) und werden auf die frühe Obertrias (Karnium) datiert.
Staurikosaurus und andere Vertreter der Herrerasauridae zählen zu den ältesten und ursprünglichsten (basalsten) bekannten Dinosaurier, die meisten Forscher halten sie für sehr basale Vertreter der Saurischia (Echsenbeckensaurier). Einzige beschriebene Art ist Staurikosaurus pricei. Der Name Staurikosaurus (gr. staurikos – „eines Kreuzes“, sauros – „Echse“) bedeutet Kreuz-des-Südens-Echse und bezieht sich auf das Sternbild, welches Brasilien in seine Flagge aufgenommen hat.
Staurikosaurus ist lediglich durch ein einzelnes, unvollständig erhaltenes Skelett bekannt. Der Schädel, die Vorderbeine, sowie die unteren Teile der Hinterbeine fehlen, der Unterkiefer ist jedoch überliefert. Die Wirbelsäule ist fast vollständig überliefert. Man nimmt an, dass Staurikosaurus in seinem Habitus seinem deutlich größeren Verwandten Herrerasaurus ähnelte. Die Erstbeschreibung erfolgte 1970 durch Edwin Harris Colbert.

Staurikosaurus war ein mittelgroßer, zweibeinig laufender Fleischfresser. Die Körperlänge schätzt eine aktuelle Studie auf 2,20 bis 2,25 Meter, wobei der Schwanz 60 Prozent ausmacht. Die Unterkiefer ist fast ebenso lang wie der Oberschenkelknochen, was auf einen proportional großen Kopf deutet. Die Beine waren lang und schlank. Im Unterkiefer saßen 13 oder 14 Zähne.