Russische Kronjuwelen

Die russischen Kronjuwelen waren die Insignien der russischen Monarchie.

Die Sammlung der Kronjuwelen der russischen Zaren ist sehr umfangreich und befindet sich gegenwärtig im Kreml in Moskau.

Die Mütze des Monomach (russisch Шапка Мономаха, Schapka Monomacha) ist eines der Symbole russischer Autokratie und wird derzeit in der Schatzkammer des Moskauer Kremls ausgestellt. Sie war die Krönungsinsignie aller gekrönten Großfürsten von Moskau und Zaren von Dmitri Donskoi bis Peter I..

Der Orlow-Diamant (auch Orloff-Diamant der Zarin Katharina II. genannt) ist ein 189,62-karätiger (37,924 g) Diamant. Der Stein gehört zu den berühmtesten Diamanten der Welt.

Die Krone aus der „Große Sammlung“, die Astrahan Krone

Zwei ältere russische Kronen – Mütze des Monomach und die Kazan Krone

Elfenbein Thron von Iwan IV.

„Große Sammlung“: die Krone von Zar Michael I. mit Reichsapfel und Szepter von Boris Godunow

Königliche Helme auf einem Bild des 19. Jahrhunderts

Breitschwert von Zar Michael I. auf einem Bild des 19

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Jahrhunderts

Diamantenthron von Zar Alexei I., in der Rüstkammer des Kreml

Altgläubiger Priester Nikita Pustosviat im Streitgespräch mit Partriarch Joachim in Glaubensfragen, Gemälde von Wassili Grigorjewitsch Perow, 1880 (im Hintergrund steht der Doppelthron aus Silber)

Bild der Krone Altabas

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, um 1835

Junger russischer Zar mit der Mütze des Monomach, Szepter von Alexei I. und Reichsapfel von Boris Godunow

Zarin Anna mit ihrer Krone, Gemälde von Louis Caravaque

Schwert und Schild auf Russischer Briefmarke

Maltesische Krone von Zar Paul I. im Kreml

Zar Paul I. als Großmeister des Malteserorden. Porträt von S.Tonci

Orlow-Diamant im goldenen Zepter der russischen Zaren

Shah-Diamant, Briefmarke von 1971