Salzburger Stier (Kleinkunstpreis)

Der Salzburger Stier ist ein Kleinkunstpreis im deutschsprachigen Raum. Benannt ist er nach der gleichnamigen Legende einer Belagerung der Festung Hohensalzburg.

Der Preis wird seit 1982 alljährlich an je einen Vertreter der Kleinkunst bzw. des Kabaretts aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verliehen. Dabei werden die Preisträger im Rahmen eines dreitägigen Festivals von prominenten etablierten Künstlern des Genres vorgestellt

MCM Umhängetaschen Leder

MCM Umhängetaschen Leder

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Außerdem wird seit 1998 in unregelmäßigem Abstand ein „Ehrenstier“ für ein künstlerisches Lebenswerk verliehen.

Der Radio-Preis für deutschsprachiges Kabarett ist mit je 6000 Euro dotiert.

Veranstalter sind die Kulturabteilungen der Hörfunkprogramme der Rundfunkanstalten BR, HR, MDR, SR (SR2 KulturRadio), SWR (SWR2), WDR, DeutschlandRadio

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, ORF, SRF und seit 2004 Rai Südtirol. Bis 1996 fand die Veranstaltung immer in Salzburg statt, seit 1997 abwechselnd in einem der beteiligten Länder. Die Sender sind in der Arbeitsgemeinschaft für Unterhaltung deutschsprachiger Sender (AUDS) organisiert.

Den Vorsitz führt seit November 2013 Silvia Lahner vom ORF.

(in Klammern unterhalb: präsentierender Kabarettist)